Torna indietro

Sei qui : Spartiti Musica Classica > Scheda dettagliata

Partiture per musica corale / voce / orchestra - Robert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart - Sämtliche Messen und Vespern

Clicca per aumentareRobert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart - Sämtliche Messen und Vespern - (Partiture)
Acquista Robert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart - Sämtliche Messen und Vespern Chiudere
Robert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart - Sämtliche Messen und Vespern - Copertina
Robert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart - Sämtliche Messen und Vespern - Copertina

€ 165.10

Spedizione dal 02/03

Aggiungi >>
Infos Descrizione Articoli similari Commenti

Robert Levin, Wolfgang Amadeus Mozart

Sämtliche Messen und Vespern



  • Strumentazione : Soli, Chor und Orchester
  • Materiale : 20 Studienpartituren im SchuberPartiture
  • Vario : [ Complete Masses and Vespers / Intégrale des Messes et Vêpres ]
  • Editore :
    Carus Verlag
Lessico
  • N° Articolo :
    CARUS14486
  • Numero di pagine : 2000
  • Peso : 3204 gr.
  • Edizione : Urtext
  • Data di pubblicazione : 04/04/2005

Informazioni Complementari

  • Descrizione :


    Sämtliche Messen und Vespern als Studienpartituren im Schuber: Die derzeitig in ihrem Notentext aktuellste Ausgabe der geistlichen Werke W. A. Mozarts bietet allen Musikern und Liebhabern eine Komplettedition sämtlicher Messen (Reqiuem und c-Moll-Messe in der neuen Fasung von Robert D. Levin) und Vespern / Carus presents the study scores of the complete Mozart Masses (incl. the Requiem and the C-minor Mass in the versions by Robert D. Levin) and Vespers in an attractive slipcase. The editions are based on the latest musicological developments and they offer musicians and music lovers alike a treasure of Mozart's sacred music
  • Contenuto :


    1 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in B - [Missa brevis in B flat major] - [Missa brevis en si bémol majeur] - B-Dur - KV 275 (272b) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Wie nur wenige andere Vertonungen des Ordinariums verbinden die Messen Mozarts hohe künsterlische Vollendung und Klangschönheit mit den Erfordernissen der Liturgie; selbst die textreichen Sätze `Gloria` und `Credo` haben in den meisten dieser Messen einen Umfang, der dem zeitlichen Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes auch unserer Tage noch durchaus angemessen ist. Zudem übersteigen die technischen Ansprüche an die Ausführenden kaum jemals die Grenzen dessen, was von gut geschulten Laiensängern zu bewältigen ist. - Lang. L - 24 min - 1777 - Diff. 4
    2 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in d - [Missa brevis in D minor] - [Missa brevis en ré mineur] - d-Moll - KV 65 (61a) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Die `Missa brevis d-Moll` gehört zu den wenigen Messen, die Mozart in einer Moll-Tonart schrieb. Nur zwei weitere, die `Missa solemnis`, KV 139, und die `Große Messe`, KV 427, stehen ebenfalls in Moll. - Lang. L - 15 min - 1769 - Diff. 3
    3 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in D - [Missa brevis in D major] - [Missa brevis en ré majeur] - D-Dur - KV 194 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Im Sommer 1774 schrieb Mozart in unmittelbarer zeitlicher Nachbarschaft zwei Messen, die Missa brevis in F KV 192 und die Missa brevis in D KV 194. Beiden Kompositionen eigen ist eine jeweils mehr oder weniger stark ausgeprägte Neigung zur kontrapunktischen Schreibweise. Dabei versucht Mozart die althergebrachten polyphonen Techniken mit einer modernen Tonsprache zu verbinden. - Lang. L - 18 min - 1774 - Diff. 3
    4 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in F - [Missa brevis in F major] - [Missa brevis en fa majeur] - Kleine Credomesse - F-Dur - KV 192 (186f) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Bc, [2 Ctr, 3Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Im Sommer 1774 schrieb Mozart in unmittelbarer zeitlicher Nachbarschaft zwei Messen, die Missa brevis in F KV 192 und die Missa brevis in D KV 194. Beiden Kompositionen eigen ist eine jeweils mehr oder weniger stark ausgeprägte Neigung zur kontrapunktischen Schreibweise. Dabei versucht Mozart die althergebrachten polyphonen Techniken mit einer modernen Tonsprache zu verbinden. - Lang. L - 15 min - 1774 - Diff. 4
    5 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in G - [Missa brevis in G major] - [Missa brevis en sol majeur] - G-Dur - KV 140 (235d) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Vc/Cb, Org, [3 Trb] - Bearbeit. Schulze, Willi - Mozart verfolgte in der G-Dur Messe den Typus der `Missa pastoralis`. Dieser zu Zeiten Mozarts besonders in Böhmen und Italien verbreitete Messetyp bedient sich gerne einer Melodie und Rhythmik, wie sie aus weihnachtlichen Pastorellen bekannst sind. Die Themen dieses Messetyps sind liedhaft und verwenden häufig Volkslieder oder lehen sich an bekannte Melodien an. - Lang. L - 17 min - 1773 (?) - Diff. 3
    6 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa brevis in G - [Missa brevis in G major] - [Missa brevis en sol majeur] - G-Dur - KV 49 (47d) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Vl, Va, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Das im Herbst des Jahres 1768 bei einem längeren Aufenthalt in Wien entstandene Werk steht am Anfang einer Reihe von Messen, in denen es Mozart immer um den Ausdruck einer wahren und echten Kirchenmusik ging. Der Chorsatz wird insofern gegenüber dem opernhaften Sologesang hervorgehoben. - Lang. L - 18 min - 1768 - Diff. 3
    7 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Dominicusmesse - C-Dur - KV 66 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Fl, 2 Ob, 2 Cor, 2 Ctr, 2 Tr, Timp, 2 Vl, 2 Va, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Mozarts `Dominikusmesse` wurde zur Primiz Cajetan Hagenauers, des späteren Paters Dominicus, 1769 in Salzburg geschrieben. Dem Typus nach handelt es sich um eine `feierliche Messe` mit großer, auch Blechbläser heranziehende Besetzung, wie man sie zu kirchlichen Hochfesten und anderen besonders repräsentativen geistlichen Anlässen zelebrierte. Mozart betont diesen solemnen Charakter noch durch eine langsame Einleitung zu Anfang des Kyrie und zwei ausführliche Fugen am Ende von Gloria und Credo. Obwohl Mozart das Werk bereits mit 13 Jahren schrieb, übertrifft es schon einen Großteil der durchschnittlichen kirchlichen Gebrauchsmusik seiner Zeit. - Lang. L - 43 min - 1769
    8 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Große Credomesse - C-Dur - KV 257 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ob, 2 Ctr, 3 Trb, Timp, 2 Vl, Bc - Bearbeit. Siedel, Mathias - Mozart greift hier wie in seiner früheren `Kleinen Credomesse` KV 192 eine kirchenmusikalische Praxis auf, die seit Beginn des 18. Jahrhunderts in Süddeutschland und Österreich nachgewiesen ist. Die mehrfache Wiederholung der Anfangsworte des `Credo` setzte voraus, dass die Vertonung der Intonation `Credo in unum Deum` liturgisch überhaupt toleriert wurde.Konnte man die sonst vom Zelebranten allein vorgetragene Intonation in die mehrstimmige Komposition einbeziehen, so war es nur ein kleiner und syntaktisch logischer Schritt, das `Credo` vor den einzelnen Glaubensartikeln zu wiederholen und damit das Glaubenszeugnis zu bekräftigen. - Lang. L - 27 min - 1775-1777
    9 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Spatzenmesse - C-Dur - KV 220 (196b) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Eine Besonderheit der `Missa in C` ist die zyklische Anlage, ein Kompositionsprinzip, das Mozart innerhalb seines Messenschaffens in dieser Messe zum ersten Mal anwendet. Im `Agnus Die` greift er auf die Motivik des `Kyrie zurück und verleiht so der Messe musikalische Geschlossenheit. Eine weitere Besonderheit ist der volkstümliche Charakter des Werks. Er zeigt sich sowohl in den einprägsamen Themen als auch in der relativ einfachen musikalischen Struktur. - Lang. L - 18 min - 1775-76 (?) (dazwischen) - Diff. 3
    10 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C] - [Messe en ut majeur] - Krönungsmesse - C-Dur - KV 317 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ob, 2 Cor, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Mozarts Missa in C-Dur KV 317, unbegründeterweise `Krönungsmesse` genannt, zählt zu den beliebtesten und am meisten aufgeführten Werken ihrer Gattung. Das in vieler Hinsicht aufschlussreiche Autograph der Messe galt nach dem Zweiten Weltkrieg als verschollen, befindet sich jedoch, wie erst Ende der 1970er Jahre bekannt wurde, in der an musikalischen Schätzen reichen Biblioteka Jagiellonska in Kraków. Nach dieser einzigen zweifelsfrei authentischen Quelle hat der Herausgeber Ulrich Leisinger seine Edition erstellt, wobei im Kritischen Bericht eine frühe Stimmenabschrift (Fügerl) ergänzend mit ausgewertet wurde, da solche späteren Kopien in Detailfragen oft wichtige Aufschlüsse geben, etwa zu Fragen der historischen Aufführungspraxis. - Lang. L - 25 min - 1779 - Diff. 4
    11 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in c - [Mass in C minor] - [Messe en ut mineur] - Waisenhausmesse - c-Moll - KV 139 (114a) - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ob, 2 Ctr, 2 Tr, 3 Trb, Timp, 2 Vl, 2 Va, Bc - Bearbeit. Siedel, Mathias - Bei Mozarts Missa in c-Moll KV 139 (114a) von 1768/69, der sog. Waisenhausmesse, handelt es sich sehr wahrscheinlich um den ersten Beitrag des Komponisten im Genre der Missa solemnis (mit Blechbläser), wie sie für kirchliche Hochfeste und andere besonders repräsentative geistliche Anlässe gepflegt wurde. Wie die Nähe von Kyrie und Agnus etwa zu Glucks 1762 in Wien uraufgeführter Oper `Orfeo` (Furienszene, Eingangschor) zeigt, greift der junge Mozart in diesen Teilen der Messe unmittelbar auf bühnendramatische Ausdrucksmittel zurück. So besticht die Messe gerade durch ihre Kühnheit und lebhaften Kontraste, die Mozart in seinen späteren Messen eher vermeidet. - Lang. L - 41 min - 1768-69 (?) (dazwischen, spätestens 1770)
    12 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Trinitatismesse - C-Dur - KV 167 - Coro SATB, 2 Ob, 2 Ctr, 2 Tr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Horn, Paul - Aufgrund der Forderung des Erzbischofs in Salzburg, dass selbst eine feierliche Messe nicht länger als eine Dreiviertelstunde dauern darf, komponierte Mozart eine dem kirchlichen Hochfest der Dreifaltigkeit angemessene `Missa brevis et solemnis`, d. h. eine feierliche, mit vier Trompeten besetzte, aber relativ kurz gehaltene Messe. Als einzige Messe Mozarts verzichtet sie sogar auf den Sologesang. Diese wohl den Aufführungsbedingungen geschuldete Ökonomie der Besetzung führte zu einer nahezu rein sinfonischen Gestaltung der Messe. - Lang. L - 28 min - 1773
    13 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Orgelsolomesse - C-Dur - KV 259 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [2 Ob, 3 Trb] - Bearbeit. Blumenthaler, Volker - Der Beiname dieser Messe verdankt sich der eigenständig-solistischen Präsenz des Orgelinstruments während des `Benedictus`-Abschnittes. Damit steht KV 259 in einer bis in die 1730er Jahre zurückreichende Tradition, die sich durch Komponistennamen vor allem aus dem Wiener Raum, wie Georg Reuter, Joseph Haydn, Karl Ditters von Dittersdorf oder Johann Baptist Vanhal belegen lässt. - Lang. L - 13 min - 1775-77 (?) (dazwischen) - Diff. 4
    14 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa in C - [Mass in C major] - [Messe en ut majeur] - Spaur-Messe - C-Dur - KV 258 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [2 Ob, 3 Trb] - Bearbeit. Blumenthaler, Volker - Der relativ unspektakuläre Habitus der `Spaur-Messe` mag einer der Gründe dafür sein, dass sie im Musikschrifttum normalerweise eher am Rande, als kleine Schwester der `bedeutenden Kirchenwerke Mozarts behandelt wird. Der Besetzung nach gehört die Messe zum Typus der `Missa solemnis`, im Hinblick auf ihre zeitliche Ausdehnung und ihre stilistische Haltung aber ist sie weit eher als `Missa brevis` zu bezeichnen. - Lang. L - 20 min - 1775-1777 (?) - Diff. 4
    15 - Mozart, Wolfgang Amadeus / Levin, Robert D. : Missa in c - [Mass in C minor] - [Messe en ut mineur] - Ergänzt und herausgegeben von Robert D. Levin - c-Moll - Soli SSTB, Coro SATB/SATB, Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Cor, 2 Ctr, 3 Trb, Timp, 2 Vl, Va, Bc - Die Messe in c-Moll KV 427, Mozarts „Große Messe“, ist ein Torso – ein Umstand, der gerade angesichts der Monumentalität dieses Werkes äußerst bedauerlich ist. Robert D. Levin hat eine Rekonstruktion dieser Messe, die in Mozarts kirchenmusikalischem Schaffen einen herausragenden Platz einnimmt, vorgenommen. Der Carus-Verlag Stuttgart legt rechtzeitig zu Mozarts 250. Geburtstag diese wichtige Rekonstruktion vor und ermöglicht es damit, dieses zentrale kirchenmusikalische Werk als liturgisch vollständige und abendfüllende Messe aufzuführen. - Lang. L - 80 min
    16 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa longa in C - [Missa longa in C major] - [Grande messe en ut majeur] - C-Dur - KV 262 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ob, 2 Cor, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Blumenthaler, Volker - Leopold Mozart bezeichnete KV 262 im Unterschied zu Mozarts wesentlich kürzeren Messen der gleichen Zeit als `Missa longa`. In der Tat überrascht die Ausführlichkeit der einzelnen Sätze sowie der Schlussfugen von `Gloria` und `Credo`. Auch die große Besetzung betont den repräsentativen Charakter der Messe. - Lang. L - 25 min - 1775
    17 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Missa solemnis in C - [Missa solemnis en ut majeur] - C-Dur - KV 337 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ob, 2 Fg, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - Bearbeit. Kraus, Eberhard - Die Messenvertonungen Mozarts gehören seit jeher zum festen Bestand der kirchenmusikalischen Praxis. Wie nur wenige andere Vertonungen des Ordinariums verbiden sie hohe künstlerische Vollendung und Klangschönheit mit den Erfordernissen der Liturgie; selbst die textreichen Sätze `Gloria` und `Credo` haben in den meisten dieser Messen einen Umfang, der dem zeitlichen Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes auch unserer Tage noch durchaus angemessen ist. - Lang. L - 22 min - 1780 - Diff. 4
    18 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Requiem - [Requiem] - [Requiem] - ergänzt von Robert D. Levin - d-Moll - KV 626 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Corno di Bassetto, 2 Fg, 2 Ctr, 3 Trb, Timp, 2 Vl, Va, Bc - Bearbeit. Levin, Robert D. - Mozarts Requiem ist der breiten Öffentlichkeit in der unmittelbar nach Mozarts Tod fertig gestellten Fassung seines Schülers Franz Xaver Süßmayr bekannt. Die Angriffe gegen Süßmayrs Ergänzung fingen 1825 an, als der sogenannte `Requiem-Streit` entbrannte. In der letzten Zeit haben sich mehrere Musiker bemüht, die Mängel von Süßmayrs Fassung zu bereinigen. Die vorliegende Fassung von Robert Levin versucht, die Tendenzen dieser neueren Fassungen (Uminstrumentierung, Neukomposition einiger Stellen) zu berücksichtigen. Dabei wurde angestrebt, mozartischen Charakter, Gefüge, Stimmführung, Verlauf und Struktur nachzuahmen. Der Kritische Bericht gibt ausführliche Informationen zu der Gestalt der einzelnen Sätze des Requiems. - Lang. L - 50 min - 1791/1991
    19 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Vesperae solennes de Confessore - KV 339 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ctr, Timp, 2 Vl, Bc, [3 Trb] - enthält: Dixit Dominus (Ps 109) in C Confitebor (Ps 110) in Es Beatus vir (Ps 111) in G Laudate pueri (Ps 112) in d Laudate Dominum (Ps 116) in F Magnificat in C (alle Stücke auch in Einzelausgaben erhältlich) Die vorliegende Kritische Neuausgabe der `Vesperae solennes de Confessore` KV 339 von Wolfgang Horn stützt sich erstmals seit dem Erscheinen des Werkes in der `Alten Gesamtausgabe` von 1880 auf Mozarts autographe Partitur, die nach dem Zweiten Weltkrieg längere Zeit als verschollen galt, seit etlichen Jahren aber in der Biblioteka Jagiellónska zu Krakau wieder zugänglich ist. - Lang. L - 29 min - 1780
    20 - Mozart, Wolfgang Amadeus : Vesperae solennes de Dominica - KV 321 - Soli SATB, Coro SATB, 2 Ctr, Timp, 3 Trb, 2 Vl, Bc - enthält: Dixit Dominus (Ps 109) in C Confitebor (Ps 110) in e Beatus vir (Ps 111) in B Laudate pueri (Ps 112) in F Laudate Dominum (Ps 116) in A Magnificat in C - Lang. L - 28 min - 1779



di-arezzo e lei :

Con di-arezzo, la tua libreria musicale online, sviluppate i tuoi talenti di musicista: degli articoli in scorta o su ordinazione, ma sempre al migliore prezzo ed una consegna veloce.
Composto esclusivamente di musicisti, il nostro servizio cliente ti correderà per il tuo ordine dalla ricerca di spartiti fino alla consegna.

Gli internauti che hanno ordinato questo articolo hanno ordinato anche :

Newsletter
Aiuto
di-arezzo
  recrute
Spartiti Pianoforte
Spartiti Chitarra
Spartiti per Voce